Earn money by answering our surveys

Register now!

B2B2C: seine 5 Hauptvorteile und 5 konkrete Beispiele

Der B2B2C-Ansatz von Unternehmen besteht darin, Unternehmen und Kunden zusammenzubringen. Es kombiniert B2B- und B2C-Spieler, um Marketingoperationen mit mehreren Vorteilen zu entwickeln. Marken nutzen diese Methode, um Wert zu schaffen, ihre Bekanntheit zu erhöhen oder Skaleneffekte zu erzielen. Aus diesem Grund haben viele Unternehmen B2B2C bereits eingeführt, um ein größeres Publikum zu erreichen und ihre Gewinne zu steigern. Dieser Artikel soll erklären, wie diese Marketingstrategie funktioniert, bevor sie ihre Vorteile erläutert und 5 Fälle von Unternehmen auflistet , die dieses Modell übernommen haben. Darunter finden wir Google, Facebook und Amazon.

Kontaktieren Sie uns für Ihre B2C-Forschung


Zusammenfassung


Was ist B2B2C?

B2B2C oder Business-to-Business-to-Consumer ermöglicht es einer Marke, ein Vermittler zwischen Unternehmen und Kunden zu werden. Diese Marke bietet Produkte/Dienstleistungen für Verbraucher und generiert Einnahmen von den Stakeholdern ihrer digitalen B2B2C-Plattform. Letztendlich bezieht sich dieser Ansatz auf eine starke Zusammenarbeit zwischen den Stakeholdern, um gemeinsam Werte zu schaffen (Mingione, M. & Leoni, L., 2019). Es wirkt auf verschiedene Achsen, die wie folgt lauten:

  • Interdependenz
  • Direkteinfahrt
  • vertrauen zwischen Partnern
  • Strategische Ausrichtung
  • Skalierbarkeit des operativen Marketings
  • Wissensvermittlung.

Definition B2B2C

Viele Unternehmen nutzen diese Art von Plattform. Diese Plattformen ermöglichen es uns, weiterhin als B2B oder B2C zu arbeiten und gleichzeitig einen B2B2C-Ansatz zu verfolgen. Diese Vereinfachung des Kontakts zwischen Kunden und Unternehmen erfolgt auf verschiedene Weise:

  • Marketing eines B2B/B2C-Angebots: E-Commerce-Plattformen wie Amazon oder Shopify sind gute Beispiele. Unternehmen können Online-Shops erstellen und ihre Artikel direkt an Kunden verkaufen.
  • Plattformspezifische B2B2C-Tools: In den meisten Fällen beschleunigen diese Dienste den Kontakt mit dem Zielmarketing. CRM, Marketing-Automatisierung und Zahlungsabwicklungssysteme sind Beispiele.
  • Bessere Informationsübermittlung: Unternehmen können jetzt einfacher Kundenfeedback sammeln; es ist auch die perfekte Gelegenheit, ihre Marktforschung online durchzuführen. Andererseits werden Kunden leichter über die Details der Angebote der Unternehmen informiert, an denen sie interessiert sind.

5 große Vorteile von B2B2C

Im Folgenden sehen wir uns die wichtigsten Vorteile an, die B2B2C-Ansätze bieten. Es gibt 5 von ihnen, und sie erlauben unter anderem:

  • Finanzen aufräumen
  • Schlagen Sie ein besseres Kundenerlebnis vor
  • Erhöhen Sie die Bekanntheit der Marke
  • Vereinfachung der Diversifizierung eines Unternehmens
  • Haben Sie ein interessanteres Wertversprechen

Nutzen Sie unsere Marketing-Expertise, um Ihre Markenbekanntheit zu analysieren



Aufräumen der Finanzen eines Unternehmens

Kleine Unternehmen haben mit B2B2C viel zu gewinnen! Sie können über einen Marktplatz verkaufen. Auf diese Weise können sie die Schaffung einer digitalen Verkaufsstelle vermeiden. Dabei helfen B2B2C-Strategien den Finanzen eines Unternehmens. Dies geschieht auf verschiedene Weise:

  • Höherer Umsatz: Der von B2B2C-Plattformen vorgeschlagene größere Kundenstamm ist die Ursache
  • Mehr Einnahmequellen: Marken vervielfachen ihre Vertriebskanäle und können einen bisher unerreichbaren Zielmarkt erreichen
  • Erhöhte Rentabilität: wird durch die zuvor durchgeführten Skaleneffekte ermöglicht. Auch die niedrigen Marketing- und Verkaufsprospektionskosten sind wesentliche Rentabilitätsfaktoren

Verbessern Sie das Kundenerlebnis mit B2B2C

B2B2C-Märkte kommen dem Endkunden zugute, angesichts des Wettbewerbsfelds, das normalerweise zwischen ähnlichen Angeboten zu finden ist. Tatsächlich sind die damit verbundenen Kosten geringer als bei herkömmlichen E-Commerce-Unternehmen. Wir beobachten dann eine Verbesserung des Kundenerlebnisses, die sich auch manifestiert durch:

  • Das Vorhandensein einer zentralen Anlaufstelle
  • Die nahtlose Integration der neuen Funktionen der B2B2C-Plattform
  • Die Personalisierung des Kundenservice.
  • Der Fokus auf Webdesign, um die Bedürfnisse der Nutzer besser zu erfüllen (Cai, L. et al., 2018).

Niedrige Kosten bedeuten niedrigere Endpreise für den Kunden!



Zunehmende Markenbekanntheit

Nehmen wir den Fall der B2B2C-Marktplätze. Sie sammeln viele Kunden und bieten zahlreiche kommerzielle Möglichkeiten für Marken, die sich online etablieren möchten. Infolgedessen können B2B- und B2C-Unternehmen von einer stärkeren Markenbekanntheit als zu vorprofitieren. Daher bedeutet die Annahme einer B2B2C-Strategie, von erheblichen Wettbewerbsvorteilen zu profitieren, unter denen wir Folgendes finden:

  • Exposition gegenüber neuen potenziellen Märkten: ein breiteres Publikum und neue Kooperationen mit anderen Marken, die auf diesen Plattformen vertreten sind
  • Onlinemundpropaganda: Ihre positiven Effekte werden durch gezielte Werbung verstärkt, wenn sie mehrkanalig und intelligent durchdacht ist.

Vereinfachung der Diversifizierungsstrategien

Zweitens profitiert die Diversifizierung des Geschäfts einer Marke von dem Schub, den B2B2C-Prozesse bieten. Dann verbessert sich das Endergebnis jährlich, dank höherer Einnahmen und systematischer Skaleneffekte (Gou L. et al., 2018). Mit anderen Worten, dieser Marketingansatz hat mehrere Fäden in der Hand, um mehr Kunden zu erreichen:

  • Diversifizierung und zunehmende Weiterentwicklung der Kundendatenbank
  • Expansion in neue Geschäftsbereiche
  • Teilnahme an digitalen Marketinginitiativen (erneute Verbesserung der Markenbekanntheit im Prozess)

Kontaktieren Sie uns, um Ihre optimale Marketingstrategie zu definieren



B2B2C bereichert das Wertversprechen

Schließlich ist der entscheidende Vorteil von B2B2C seine Neigung, das Wertversprechen einer Marke zu verbessern. Dieser Marketingansatz bietet Unternehmen eine breitere Palette von Produkten/Dienstleistungen, die besser an ihre Zielgruppe angepasst sind. Dieser Differenzierungsfaktor ist umso wirksamer, wenn er folgende Elemente umfasst:

  • Ein nahtloses und integriertes Kundenerlebnis
  • Wertsteigerung durch zusätzliche Produkte/Dienstleistungen
  • Starke und häufige Beziehungen zu Kunden, um das Beziehungsmarketing einer Marke zu verbessern

5 konkrete Beispiele für B2B2C-Strategien

Zum Abschluss dieses Artikels werden 5 Beispiele von Großunternehmen mit erfolgreichen B2B2C-Strategien vorgestellt. Hier sind die spezifischen Ansätze von Facebook, Amazon, Airbnb, Google und Slack.


Cielo und Facebook

Im Jahr 2012 verband die Zusammenarbeit zwischen Cielo und Facebook Visa das soziale Netzwerk mit Zahlungsterminals. Das brasilianische Unternehmen ist der Vermittler dieses B2B2C-Umzugs. Das Ziel ist klar: Werbekampagnen für Kunden vorschlagen, die ihre Einkäufe bei teilnehmenden Einzelhändlern erneuern. Mit einem interessanten Wertversprechen für Unternehmen und Kunden ist die Bekanntheit der Marke gewachsen. Daher ist der sichere Zahlungskanal, der von Cielo verkörpert wird, ein gutes Beispiel für eine B2B2C-Strategie.

B2B2C Facebook


Die B2B2C-Strategie des Amazon Marketplace

Auf der anderen Seite ein weiteres Beispiel, das in B2B2C folgen sollte: Amazon. Wir interessieren uns hier für seinen Marktplatz. Diese Plattform fungiert als Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern. Somit erfüllt diese Art von Plattform die Anforderungen dieses Marketingansatzes. Tatsächlich generiert Amazon Einnahmen durch Produktverkäufe und Verkäufergebühren. Heute ist dieser Marktplatz das beliebteste B2B2C-Einkaufsziel im Internet.


Airbnb und seine B2B2C weltweit erfolgreich

Als nächstes ist das Kundenerlebnis ein beispielloser Erfolgsfaktor für den B2B2C-Ansatz von Airbnb. Die Plattform ist fließend und für alle zugänglich und erfreut sich weltweitem Erfolg im digitalen Gastgewerbe. Den aktuellen Erfolg verdankt das Unternehmen seiner breiten Palette an Reisenden und vielen Unterkünften, die auf der Plattform verfügbar sind. Jetzt verbindet das amerikanische Unternehmen Einzelpersonen und Unternehmen durch Mietobjekte. In letzter Zeit konnte Airbnb sein Angebot sogar durch die Auswahl einzigartiger Unterkünfte erweitern. Letztlich ist ein effizienter Kundenservice der Grund für eine hohe Vertrauensquote von Verbrauchern und Eigentümern.

B2B2C Airbnb

Alles in allem verdankt Airbnb seinen Erfolg seinen Bemühungen um ein besseres Kundenerlebnis: zuverlässiger und für alle Beteiligten immer einfacher. (Quelle: Shutterstock)


Google Ads

Das Tool mit dem Stempel Google stellt Werbeflächen in der Google-Suchmaschine und anderen Websites zum Verkauf. Unternehmen nutzen diese Plattform also, um ihr Marketingziel besser zu erreichen und damit ihr typisches Publikum leichter zu erreichen. Darüber hinaus ist Google Ads ein Maßstab, da es Tracking-Tools vorschlägt, um die Wirksamkeit der Kampagnen aller zu messen. Darüber hinaus prägt die Bereitstellung personalisierter Anzeigen für Suchmaschinenbenutzer ein einzigartiges Werbeerlebnis.

B2B2C Google

Google Ads hilft Marken, besser mit ihren typischen Kunden zu kommunizieren und gleichzeitig das Kundenerlebnis zu personalisieren. Dies ist ein B2B2C-Ansatz wie kein anderer (Quelle: Pexels)


Slack

Schauen wir uns schließlich die von Slack vorgeschlagenen kollaborativen Messaging-Dienste an. Ihre B2B2C-Strategie unterscheidet sich von ihren Pendants auf verschiedene Arten, die sowohl für Unternehmen als auch für Einzelpersonen bestimmt sind:

  • Seine Vielseitigkeit: Verbindung auf der Plattform und Interaktion mit Kollegen oder Kunden ist möglich. Einzelpersonen können mit ihren Kontakten kommunizieren.
  • Die Organisation von Gesprächen: Die verschiedenen Messaging-Optionen und Tools zur Organisation von Gesprächen machen Slack zum richtigen Arm für vernetzte und gut organisierte Unternehmen.
  • Sein intelligentes Design: Das Design ist benutzerfreundlich, während der Kundenservice solide ist. All dies fördert die positive Mundpropaganda, die in Marketingkampagnen für Interessenvertretungen zu finden ist.
B2B2C Slack

Der B2B2C-Ansatz von Slack kombiniert Praktikabilität und Zuverlässigkeit, um Geschäfts- und Verbraucherpublikum zu erreichen. (Quelle: Pexels)

 

Schlagwörter:

Pierre-Nicolas est Docteur en Marketing et dirige l'agence d'études de marché IntoTheMinds. Ses domaines de prédilection sont le BigData l'e-commerce, le commerce de proximité, l'HoReCa et la logistique. Il est également chercheur en marketing à l'Université Libre de Bruxelles et sert de coach et formateur à plusieurs organisations et institutions publiques. Il peut être contacté par email, Linkedin ou par téléphone (+32 486 42 79 42)

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.