Earn money by answering our surveys

Register now!

Besuchen Sie den Flagship-Store von Giant: Die Zukunft der Supermärkte?

Earn up to 50€ by participating in one of our paid market research.

Register now!

Neue Trends im Handel finden sich oft auf der anderen Seite des Atlantiks. Dieser Artikel stellt den Giant Flagship Store und sein innovatives Food-Angebot vor. Dieser Giant-Store bietet ein neues und übergroßes Bierbar-Konzept mit Selbstbedienung. Es lässt erahnen, was die Supermärkte der Zukunft sein werden, Mehrzweckläden, in denen der Service immer wichtiger wird.

Dieser Artikel wurde ermöglicht durch Olivier Delangre, CEO des bekannten Unternehmens Amoobi. Es ist Teil einer Reihe, die wir anderen innovativen Einzelhandelskonzepten gewidmet haben: Starbucks und Amazon GoAmazon FreshGoogle Store in ChelseaLego Store New York.


Der Flagship-Store von Giant: ein Lebensmittelgeschäft?

Der Flagship-Store von Giant wurde im März 2021 eröffnet und umfasst 65.000 Quadratfuß oder etwa 6.500 m². Giant ist eine der Marken von Ahold Delhaize in den Vereinigten Staaten (ex Ahold), die nicht mit Giant Eagle (einer anderen Supermarktkette) verwechselt werden sollte.

Bemerkenswert in diesem Laden ist das „Lebensmittel“-Angebot. Genau genommen ist es kein Supermarkt, sondern das, was ich einen „Grocerant“ (Lebensmittelgeschäft + Restaurant) nenne, eine Mischung aus Supermarkt und Restaurant.

Die Essenshalle von Giant ist in der Tat riesig. Hier finden Sie alles: auf Bestellung zubereitete Sandwiches, Pizza, mexikanische Gerichte, Sushi, Salate. Dieses Sortiment ist verrückt. Der Marketing-Mix des Giant-Flagship-Stores ist daher einzigartig.

Bier on tap at flahship store Giant Riverside in Philadelphia

Die unglaubliche Bierbar mit Selbstbedienung in Philadelphias Giant Flagship Store

100 SB-Biere in einem Supermarkt: Noch nie gesehen

Dieses Bemühen um Differenzierung findet sich auch im Bierbereich wieder, insbesondere in der „Bierbar“ (siehe Fotos oben).

In diesem riesigen Raum stehen fast 100 Biersorten zur Selbstbedienung zur Verfügung, was in keinem Verhältnis zu dem steht, was die Vereinigten Staaten bieten können. Auch die verwendete Zahlungsmethode ist originell für einen Supermarkt. In der Tat müssen Sie ein Armband tragen, um zu verfolgen, was Sie verbrauchen.

Der Bildschirm über jeder Zapfsäule informiert über das Produkt (siehe Foto).

Kurzum, der Supermarkt verändert sich. Es ist nicht mehr nur ein Ort, an dem Menschen nur zum Einkaufen kommen. Es wird zu einem Treffpunkt, an dem Menschen (noch) mehr Zeit verbringen.


Ein Reinigungsroboter

robot flasghip store giant philadelphiaWie ein anderer Laden, über den wir bereits in diesem Blog gesprochen haben, verfügt das Flaggschiff von Giant über einen Reinigungsroboter. Beachten Sie die Anstrengungen, die unternommen wurden, um ihm menschliche Eigenschaften zu verleihen, einschließlich großer Augen. Das nennt man Anthropomorphismus. Wenn man technologischen Geräten menschliche Eigenschaften verleiht, können sie von Menschen besser akzeptiert werden, zum Beispiel im Fall von angeschlossenen Lautsprechern.


Eine spezielle vegane Abteilung

Abschließend müssen wir noch über das vegane („pflanzliche“) Angebot sprechen. Letzteres ist besonders reichhaltig. Im Gegensatz zu einem traditionellen Supermarkt, in dem diese Produkte zwischen den konventionelleren Produkten verstreut sind, ist hier eine Abteilung dafür reserviert. Diese Wahl wirft Fragen auf. Es wirft Fragen zum Kundenerlebnis und zu Gelegenheitskäufen auf. Kommt der Kunde gezielt in den Laden, um vegan einzukaufen, oder lässt er sich beim Kauf herkömmlicher Produkte von diesen Alternativen verführen?

plant based department falagship store Giant Riverside Philadelphia

Die zweite Möglichkeit entfällt, indem alle veganen Produkte in derselben Abteilung zusammengefasst werden. Daher hat sich der Flagship-Store von Giant entschieden, eine Kundschaft anzuziehen, die bereits offen vegan ist und den Rest der Verkaufsstelle möglicherweise nicht besucht.

Olivier Delangre AmoobiDie Meinung von Olivier Delangre

Giant Riverside könnte durchaus die Zukunft des Einzelhandels sein. Ich habe in diesem Laden zu Mittag gegessen, und ich muss sagen, dass die Auswahl komplex war, da die Optionen zahlreich sind! Ein umfangreiches und gut präsentiertes Supermarktangebot kombiniert mit einer großen Auswahl an Restaurants. Besonders angetan hat es mir das Angebot an Bier vom Fass, auch wenn mir das Prinzip Bier testen im Supermarkt immer noch unheimlich ist.

Auch die Verkaufsstelle selbst hat mir gut gefallen. So fand ich zum Beispiel gut, dass das Tiefkühlangebot neben dem entsprechenden Frischeangebot positioniert war, und auch die „Plant based“-Ecke, in der alle Elemente in einem Bereich zusammengefasst sind, hat mir gut gefallen. Das glutenfreie war auch gut gekennzeichnet. Diese Verkaufsstelle steckt voller guter Ideen: die Saison neben den Snacks/Schokolade für den Impuls, kostenloses Obst am Eingang für die Kids, eine Kombucha-Bar am Eingang, deutliche Beschilderung für Bio, wirklich Top-Ausführung!

Weit entfernt von den Concept Stores von New York ist diese Verkaufsstelle eindeutig den Umweg wert und zeigt das Beste, was gemacht wird!

 

 

 

Schlagwörter:

Author: Pierre-Nicolas Schwab

Pierre-Nicolas est Docteur en Marketing et dirige l'agence d'études de marché IntoTheMinds. Ses domaines de prédilection sont le BigData l'e-commerce, le commerce de proximité, l'HoReCa et la logistique. Il est également chercheur en marketing à l'Université Libre de Bruxelles et sert de coach et formateur à plusieurs organisations et institutions publiques. Il peut être contacté par email, Linkedin ou par téléphone (+32 486 42 79 42)

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.