Earn money by answering our surveys

Register now!

Die Financial Times hat die perfekten KPIs zur Erfolgsmessung gefunde

Earn up to 50€ by participating in one of our paid market research.

Register now!

Der Erfolg jeder Marketingaktion muss mit den richtigen KPI’s (Key Performance Indicators) gemessen werden. Die Financial Times hat einen einzigartigen KPI gefunden, der hervorragende Vorhersagen über ihre Abwanderungsrate ermöglicht. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.


KPIs sind schwer zu setzen

Die Definition dieser KPI’s ist ein entscheidender Teil eines jeden Projekts. Wenn Sie die falschen KPI’s nehmen, erhalten Sie eine verzerrte Sicht auf das, was Sie tun. Wenn Sie die richtigen wählen, können Sie Ihre Aktionen überwachen und Ihre Leistung verbessern.

KPIs sind besonders wichtig bei Big-Data-Aufgaben, bei denen zu viele Daten es schwierig machen, zu entscheiden, was überwacht werden soll.


RFV : ein aussagekräftiger KPI für die Medienbranche

Der von der Financial Times gewählte KPI zur Überwachung ihrer Leistungen ist besonders clever. Sie verwenden die RFV-Formel (Recency – Frequency – Volume) aus dem Einzelhandel und wenden sie wie folgt auf den Mediensektor an. Der KPI wird (R x F x V) für jeden Benutzer wie folgt berechnet:

  • Aktualität – wann war der letzte Besuch?
  • Häufigkeit – wie oft werden sie besucht?
  • Volumen – wie viele Artikel haben sie gelesen?

Erstaunlicherweise ist der RFV so aussagekräftig, dass er die Stornoquote vorhersagt.

 

Y=-0,030437239 ln(x) + 0,0314616343

Dies ist die Beziehung zwischen der Kündigungsrate (Churn) und dem Engagement-Score (dem RFV-Score). Wie Sie in der Grafik unten sehen können, ist die Regression erstaunlich gut. Je engagierter die Leser sind, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihr Abonnement kündigen.

Um mehr über die Big-Data-Strategie der Financial Times zu erfahren, sehen Sie sich die folgende Präsentation an. Sie wurde von Robin Goad, Head of Customer Analytics, auf der EBU Big Data Konferenz am 21. März 2016 in Genf gehalten. Ich habe direkt nach ihm über die Nutzung von Drittanbieter-Daten präsentiert.


Fazit

Die richtigen Big Data-KPIs sind diejenigen, die Sie mit einigen Marketing-Indikatoren wie Abwanderung, Kundenbindung oder Customer Lifetime Value (CLV) zurückkorrelieren können.

Wie das Beispiel der Financial Times zeigt, kann die Inspiration manchmal aus anderen Branchen kommen. Sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie nicht in Ihrer Blase bleiben und seien Sie neugierig auf die Geschäftspraktiken anderer.

Schlagwörter:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.